IC-2020 Spielplan / Berichte

Spielplan und Resultate hier klicken

Bilder-Galerie hier klicken

Berichte von Reto Bodmer

IC-Runde vom 14-09-20

Knapper Sieg für die 2. TCH-Mannschaft

 

Bei nahezu heissem Spätsommerwetter war in Freienbach der Absteiger der 1. Liga zu Gast. Der TC Uitikon ging  mit den deutlich besseren Klassierungen eindeutig als Favorit in diese Partie. Trotz grossem Kampfgeist unterlagen die Höfner in den Einzeln 1-5 allesamt klar in zwei Sätzen. Für den Lichtblick des Tages sorgte Malte Kriegel, der zwar den ersten Abschnitt 1:6 verlor, dann jedoch mächtig aufdrehte und die Partie zu seinen Gunsten wenden konnte. In den Doppeln konnten die Einheimischen teilweise im ersten Satz noch mithalten, blieben am Ende jedoch gegen die souverän aufspielenden Zürcher chancenlos.

 

Die zweite Mannschaft trat in Uetikon am See auf für sie ungewohnten Teppich-/Quarzsandplätzen an, welche das Spiel ähnlich wie in der Halle schnell machen. Die Überraschung gelang der Höfner Nummer 1, Vladislav Goryachev, welcher mit viel Geduld deutlich gegen einen R6-Gegner gewann. Ebenfalls erfolgreich waren Ralf Steinmetz und Richard Günther. Captain Manfred Hepp musste nach zwei Stunden seinem 14 Jahre jüngeren Gegenspieler Respekt zollen. Den entscheidenden Matchpunkt für den Tagessieg holte schliesslich das Doppelteam Goryachev/Hepp.

 

So sehen Sieger aus: Malte Kriegel erkämpft sich den einzigen Erfolg der Freienbacher 2. Liga-Mannschaft.
So sehen Sieger aus: Malte Kriegel erkämpft sich den einzigen Erfolg der Freienbacher 2. Liga-Mannschaft.

IC-Runde vom 06-09-20

Tennisclub Höfe Freienbach mit gelungenem Interclubstart

 

Die erste Herrenmannschaft des TCH war glücklich, dass die Interclubmeisterschaft in der 2. Liga 35+ dieses Jahr doch noch starten konnte. Sie ging leicht favorisiert in diese Begegnung, war sie doch etwas besser klassiert als die Gäste aus Uznach.

Tagescaptain Stefan Hausmann durfte erst nach drei Stunden und 5 abgewehrten Matchbällen jubeln. Nachdem er im 2. Satz im Tiebreak mit 5:2 führte und kurz vor dem Sieg stand, musste er schliesslich  in den dritten und sogar noch ins entscheidende Champions-Tiebreak, das er mit 10:8 für sich entscheiden konnte. Kurzen Prozess machte dagegen Mattias Hellström. Er fertigte sein Gegenüber mit dem Bestresultat von 6:0/6:0 ab. Donato Abbate hatte das Pech, dass er auf einen unterklassierten Spieler traf und chancenlos blieb. Nachdem Malte Kriegel und Stefan Heissler ihre Partien sicher gewonnen hatten, ging der TCH mit einem 4:2-Vorsprung in die Doppel. Verantwortlich für die zusätzlichen Punkte zum 6:3-Endstand waren die Teams Kriegel/Hausmann und Johan Fahlén/Hellström.

 

Die 3. Liga-Herrenmannschaft 45+ des TC Höfe Freienbach spielte bei herrlichem Wetter auf der gepflegten Anlage des TC Rapperswil gleich neben dem Kinderzoo ihre erste Interclubrunde. Die Höfner Nummer 1 Oliver Flühler liess keine Zweifel aufkommen und entschied seine Partie klar mit 6:0, 6:1 für sich. Auch Richard Günther und Vladislav Goryachev gewannen ihre Einzelpartien. Nach den Einzelspielen lagen die Höfner mit 3:2 in Führung. Den Tagessieg vergaben sie jedoch durch die Verluste beider Doppelpartien. Speziell das als Nummer 1 gesetzte Doppel mit Stefan Affolter/Goryachev vergab im entscheidenden Champions-Tiebreak klare Chancen und musste sich unglücklich mit 8:10 geschlagen geben. Die Rapperswiler freuten sich über den Tagessieg so sehr, dass sie ihre Gäste von der anderen Seeseite mit einem italienischen Mittagessen verwöhnten.

 

Stefan Hausmann verdiente sich seinen Sieg für den Tennisclub Höfe Freienbach dank Kampfgeist und Einsatz über volle drei Stunden.
Stefan Hausmann verdiente sich seinen Sieg für den Tennisclub Höfe Freienbach dank Kampfgeist und Einsatz über volle drei Stunden.