Das Wetter am Zürichsee
Das Wetter am Zürichsee

GV 2019

51. Generalversammlung des Tennisclubs Höfe Freienbach

 

Ein Jahr nach der Jubiläums-GV des Tennisclubs Höfe Freienbach waren an Stelle von Feierlichkeiten wieder Alltagsgeschäfte angesagt. Die Hitze des Rekordsommers und zwei Überschwemmungen der Anlage hatten für den Club beträchtliche Schäden auf den Sandplätzen und im Gebäude zur Folge. Auf der anderen Seite konnte in der vergangenen Saison dank der trockenen Witterung überdurchschnittlich oft Tennis gespielt werden. 

 

Von Reto Bodmer

 

Präsidentin Christa Burian begrüsste im Restaurant Seefeld in Hurden rund 40 anwesende Mitglieder zur ordentlichen Generalversammlung. Sie hielt Rückblick auf die vergangene Saison. Zweimal innerhalb einer Woche gab es auf der Anlage am Bodmerweg Hochwasseralarm. Beim ersten Ereignis kam die Feuerwehr Freienbach zu Hilfe und pumpte Wasser ab, das in das Gebäude eingedrungen war. Einige Clubmitglieder haben mit spontanen Einsätzen grosse Hilfe bei der  Behebung der Schäden geleistet. Die verschiedenen sportlichen und gesellschaftlichen Anlässe wie die Tennisnacht, ein Plauschturnier und die Clubmeisterschaften waren gut besucht und stehen auch für die kommende Saison wieder auf dem Programm. Höhepunkt im Interclub war der Aufstieg der Jungsenioren 35+ in die 2. Liga.

Von Kassier Oskar Schnider konnten die Anwesenden vernehmen, dass sich die Vereinsrechnung des vergangenen Jahres trotz der erwähnten Schadenereignisse ausgeglichen präsentiert. Der Mitgliederbeitrag verbleibt auch für die Saison 2019 auf dem bisherigen Betrag. Willkommene Neumitglieder können so weiterhin zu attraktiven Bedingungen in den Club eintreten. Der Verein zählt aktuell rund 100 Aktivmitglieder und über 50 Juniorinnen und Junioren. Der Leiter des Juniorenwesens, Nigel Pelly, hatte sein Ressort vor einem Jahr übernommen und berichtete, dass die tennisbegeisterten Kinder und Jugendlichen mit viel Freude und Einsatz die angebotenen Tennisstunden besucht haben. Er dankte der Trainerin und den Trainern für ihre anspruchsvollen und geduldigen Einsätze, die immer wieder durch die extreme Hitze erschwert wurden. Doch ausgerechnet am Junioren-Plauschabend zum Saisonabschluss gab es Dauerregen. Trotzdem erschienen 13 Kinder, die ihren grossen Spass im spannenden Spiel und beim anschliessenden Snack hatten.  

Den gelungenen Abend rundete ein vorzügliches Nachtessen aus der Küche des Restaurants Seefeld ab, bei dem auf eine erfolgreiche und vergnügte Tennissaison 2019 angestossen werden konnte. 

 

 

Für weiter Fotos, bitte das Bild klicken...
Für weiter Fotos, bitte das Bild klicken...